Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Versand innerhalb von 24h
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 02241 - 2545118

Gamescom 2019: The Heart of Gaming

Termine, Öffnungszeiten, Preise und alle Infos zur Gamescom 2019

Auch 2019 findet die Gamescom gemäß alter Tradition in der letzten Augustwoche – vom 21. bis zum 24. August – in Köln statt. Drei Tage voller Spaß, Spiele, digitaler Kultur und Unterhaltung erwarten die Besucher. Das diesjährige Motto: The Heart of Gaming. Das Herz des Spielens wartet diesen Sommer auf über 200.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche auf voraussichtlich 370.000 Besucher. Die Messewoche bietet neben dem Hauptprogramm, welches aus neuen Spielen und neuer Technik besteht, ein üppiges Rahmenprogramm. Konzerte, Abendveranstaltungen, Konferenzen, Empfänge und noch mehr erwarten die Gäste.

43391453165_57a4acff6e_k

Gamescom City Festival 2019 – Die Domstadt bebt zu Sommer-Beats

Die Gamescom 2019 bringt nicht nur neue Spiele und technische Neuerungen in die Domstadt, sondern bietet mit dem Gamescom City Festival auch abseits der Messehallen in Deutz ein abwechslungsreiches musikalisches und kulinarisches Programm. Vom 23. Bis zum 25. August 2019 treten auf drei Bühnen auf den Kölner Ringen in der Innenstadt nationale und internationale Top-Acts auf, um die Menge aufzuheizen. Insgesamt stehen den Bands und Künstlern drei Bühnen zur Verfügung. Eine befindet sich auf dem Hohenzollernring, eine am Neumarkt und die dritte am Rudolfplatz.

44359896911_22221dbae5_k

Street Food Markt – Leckere Speisen aus aller Welt

Neben dem Bühnenprogramm sorgt der Street Food Markt für kulinarische Leckerbissen. Speisen aus aller Welt werden an ungefähr 30 Trucks frisch vor den Augen der Kunden zubereitet. Egal ob Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan, süß, sauer, scharf oder mild, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Gamescom City Festival – Was kostet der Eintritt?

Der Eintritt zum Gamescom City Festival 2019 ist für jeden frei und es gibt auch keinen Mindestverzehr oder sonstige Bedingungen. Egal, ob Gamer oder nicht und ganz egal wie alt oder jung, ein Besuch des Festivals lohnt sich immer.

Gamescom 2019 – Die Termine im Überblick

Montag, 19. August 2019 ab 20 Uhr Gamescom: Opening Night Live
Dienstag, 20 August 2019 Fachbesucher- und Medientag
Mittwoch, 21. August bis Samstag, 24. August 2019 Privat- und Fachbesucher
Freitag, 23. August bis Samstag, 24. August 2019 Gamescom Festival in der Kölner Innenstadt

 

Gamescom 2019 – Tickets und Preise für Privatbesucher

Gamescom Tickets für Privatbesucher im Vorverkauf

Tageskarte: 16,50 Euro (Samstag ausverkauft)
Tageskarte ermäßigt: 10,00 Euro (Samstag ausverkauft)
Tageskarte Pre-entry: 35,00 Euro (gilt nur Mittwoch und Donnerstag)
Abendkarte: 7,00 Euro
Tageskarte Familie: 27,00 Euro (Samstag ausverkauft)
Kinder 4 bis 6 Jahre: Eintritt frei

Gamescom Tickets für Privatbesucher an der Tageskasse

Tageskarte: 19,50 Euro (Samstag ausverkauft)
Tageskarte ermäßigt: 12,00 Euro (Samstag ausverkauft)
Abendkarte: 7,00 Euro
Kinder 4 bis 6 Jahre: Eintritt frei

 

Weitere Informationen zu den Tickets für die Gamescom 2019 sowie die Möglichkeit zur Buchung finden Sie auf der offiziellen Webseite der Gamescom.

Gamescom 2019: Öffnungszeiten

Gamescom Öffnungszeiten der Entertainment Area (Halle 5 bis Halle 11)

Mittwoch, 21. August 2019:  10:00 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 22. August 2019: 10:00 bis 20:00 Uhr
Freitag, 23. August 2019:  09:00 bis 20:00 Uhr
Samstag, 24. August 2019: 09:00 bis 20:00 Uhr

 

Gamescom Öffnungszeiten der Business und Entertainment Area (Halle 1 bis Halle 10)

Dienstag, 20. August 2019: 09:00 bis 19:00 Uhr (Fachbesucher- und Medientag)
Mittwoch, 21. August 2019: 09:00 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 22. August 2019: 09:00 bis 20:00 Uhr

 

Gamescom Camp 2019: Deine Bleibe während der Gamescom – Preise und Öffnungszeiten

Auf der Suche nach einer Bleibe für die Zeit der Gamescom 2019? Dann könnte das offizielle Gamescom Camp 2019 im Jugendpark am Rhein die richtige Location sein. Das Gamescom Camp ist Europas größtes Gaming-Zeltlager und nicht bloß eine Übernachtungsmöglichkeit, sondern ein angesagter Treffpunkt für Gleichgesinnte mit zahlreichen Bereichen. Für Sportbegeisterte bietet die Sportarena Action und Spaß. Hier kann man Badminton, Basketball, Volleyball, Tischtennis oder Frisbee spielen. Im Retro-Gaming-Zelt spielt man mit Freunden Klassiker der digitalen Unterhaltung. Wer es eher ruhiger mag, besucht die Chill-Out-Zone und entspannt bei guter Musik.

Kostenloses LTE-WLAN gibt es im Internetzelt und Elektrogeräte wie Smartphone oder Tablet werden an der Full-Service-Ladestation mit Strom versorgt. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist ideal und bis zur Messe Deutz sidn es nur wenige Minuten Fußweg. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, denn jeden Tag steht ein Frühstück im Jugendhaus-Café bereit. Den restlichen Tag über gibt es dort Getränke und Snacks. Ein warmes Abendessen gibt es zur späteren Stunde in der Chill-Out-Zone.

Öffnungszeiten Gamescom Camp 2019

Das Gamescom Camp ist vom 19. bis 25. August 2019 geöffnet.

Preise Gamescom Camp 2019

Unterkunft  Preis

Basis Ticket
(Übernachtung im selbst mitgebrachten Zelt) 

30,50 € p.P./ Nacht
Basis Ticket mit Zusatzleistungen
(Feldbett im Mehrpersonenzelt – 8 Personen) 
39,50 € p.P./ Nacht
Camp-House Standard
(Für eine geschlossene Gruppe mit 4 Personen
2 x Hochbett, Hartschaummatratzen, Bettbezug)
130,00 € p.P./ Nacht
Camp-House Deluxe
(Für eine geschlossene Gruppe mit 4 Personen
2 x Hochbett, Hartschaummatratzen, Bettwäsche,
Bettdecken, Kopfkissen, Handtücher, Teppich) 
165,00 € p.P./ Nacht
Sleep Easy Package
(Schlafsack, Kopfkissen, Decke, Schlafmaske, Ohrstöpsel) 
25,00 €
Schließfach (klein) 3,00 € pro 24 h
Schließfach (groß) 5,00 € pro 24 h

 

Tickets für das Gamescom Camp 2019 gibt es auf der offiziellen Webseite.

Gamescom: Die Gamingmesse – Vom Beginn bis heute

Videospiele gehören schon lange zur allgemeinen Kultur. Jung und Alt erfreut sich an den interaktiven Spielen, welche die Gamer in faszinierende Welten entführen, deren einzige Grenze die Fantasie ist. Das früher als „nerdig“* geltende Hobby verließ spätestens Ende der neunziger Jahre des letzten Jahrtausends die Kinderzimmer und Keller dieser Welt und zog in den Alltag vieler Menschen ein. Natürlich sollte es zu dem trendigen Hobby auch fachgerechte Messen geben.

In den USA startete im Jahr 1995 die Electronic Entertainment Expo (E3) und findet seitdem in jährlichen Intervallen statt. Japan zog 1996 nach und ließ die erste Tokyo Game Show stattfinden. In Deutschland sollte es noch einige Jahre dauern, bis im Jahr 2002 die erste Games Convention in Leipzig ausgetragen wurde. Die letzte Games Convention fand 2008 statt. Ab dem Jahr darauf beschloss der Träger Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) den Standort zu wechseln. Der neue Austragungsort hieß fortan Köln und die Messe erhielt den neuen Namen Gamescom.

(* Als einen Nerd bezeichnet man einen Computerfreak; ursprünglich war Nerd mit „Sonderling“ gleichzusetzen)

Gamescom: Weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele

Die Gamescom mauserte sich in kurzer Zeit zur weltweit größten Messe für Computer- und Videospiele, gemessen an der Anzahl der Besucher und an der Ausstellungsfläche. Die deutsche Gamingmesse stellt sogar die Electronic Entertainment Expo (E3) in den Schatten, die jährlich für die Dauer von zwei Tagen in Los Angeles, Kalifornien stattfindet. Während 69.200 Besucher im Jahr 2018 die E3 aufsuchten, tummelten sich im selben Jahr in den Deutzer Messehallen 370.000 Besucher auf der Gamescom – ein neuer Rekord für die Veranstaltung. Den Besucherrekord stellte die E3 mit 70.000 Besuchern im Jahr 2005 auf, was weniger als ein Fünftel der Besucher der Gamescom 2018 darstellt. Eine weitere sehr wichtige Messe ist die Tokyo Game Show. Die japanische Gamingmesse feierte 2018 mit 300.000 Besuchern einen neuen Rekord. Auch sie wird von der Gamescom ausgestochen, was die Anzahl der Besucher angeht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.