Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Versand innerhalb von 24h
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 02241 - 2545118

Mo Salah ist #POGAMER: Wir stellen vor!

Die Schweiz, England, Spanien, Ägypten – wie die meisten Profi-Fußballer kommt Mo Salah ganz schön herum in der Welt. 2019 filmten seine Mannschaftskameraden ihn bei einem Nickerchen im Flieger. Das Video machte den "Egyptian King" nur noch sympathischer für seine Fans. Doch was tut der König im Flugzeug, wenn er nicht gerade schläft? Klar, er zockt eine Runde FIFA. Das neue POGA Pro Case von Indigaming macht es möglich.

Wer denkt, man bräuchte die eigenen vier Wände oder zumindest einen Fernseher, um eine PlayStation 4 zu benutzen, wird überrascht sein: Das POGA Case lässt sich bequem auf dem Tisch vor dem Sitz aufbauen. Nicht einmal die Stewardess hat eine Ahnung, dass Mo Salah mit Hightech im Kleinformat anrollt. Von außen sieht das Case nämlich wie ein eleganter Business-Koffer aus, der sich nebenbei auch leicht transportieren lässt. Erst beim Aufmachen wird die topmoderne Spielkonsole sichtbar. Egal ob für PlayStation 4 Slim, PlayStation 4 Pro oder Xbox One X – dank der individuell angepassten Form des POGA Case verrutscht garantiert nichts, auch wenn einmal Turbulenzen auftreten. Qualitativ hochwertige Materialien schützen die Spielkonsole im Flieger optimal.

Das Anschließen dauert nur wenige Sekunden, und dank der Wireless Controller ist auch kein lästiges Kabelfummeln im Flugzeug nötig. Stattdessen kann Mo Salah sofort seinen virtuellen Zwilling in FIFA 20 einwechseln. Der Ägypter ist für seine Bescheidenheit und Bodenständigkeit bekannt. Da wird es ihn vielleicht ein bisschen verlegen machen, dass er im neuen FIFA auf einer goldenen Player Card verewigt wurde – als einer der 10 besten Spieler im ganzen Game.

Doch für seine Fans ist das nicht weiter verwunderlich, denn die Karriere des 27-Jährigen kann nur als märchenhaft beschrieben werden. Alles begann im kleinen Dorf Nagrig, wo Salah mit 12 Jahren das Fußballspielen anfing. 2010 gab er sein Debüt in der ägyptischen Premier League. Schnell wurde es für das Nachwuchstalent international. Mo Salah spielte von 2012 – 2014 beim FC Basel und avancierte 2013 sogar zum Schweizer Fußballer des Jahres. Viele weitere solcher Auszeichnungen sollten noch kommen. Nach zahlreichen Erfolgen beim AC Florenz und dem AS Rom schnappte sich der FC Liverpool den Rechtsaußen-Spieler für rekordverdächtige 42 Millionen Euro – eine Investition, die sich auszahlte: 2018 feierte Salah bereits seinen 32. Treffer in der Premier League. Im selben Jahr verhalf er der ägyptischen Nationalmannschaft zur ersten WM-Teilnahme seit 28 Jahren.

Gut, der Weltmeistertitel für sein Heimatland Ägypten ist noch ein Wunschtraum. Doch auf dem virtuellen Rasen kann Mo Salah sich schon einmal dafür warm machen –dank seines neuen POGA Pro PlayStation Case auch im Flugzeug. Und Salah ist nicht der einzige, der auf Portable Gaming im Flieger schwört. Auch der Spielerberater Bruno Santos zeigt in seinem Instagram Post, wie gut das POGA Case in seine Kabine passt. So vergeht die Zeit auch auf langen Strecken buchstäblich wie im Flug.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.